17
Au
Mofaausfahrt 10.07.2011
17.08.2017 16:26

Es war herrlich warm und nach der Nacht in Kirchenpingarten war ich viel zu müde um mich meinem eigentlichem Sport zu widmen. Ich tankte einen Liter Zweitaktgemisch in meine Kreidler Flory 25 um eine kleine Sonntags-Nachmittags-Rundfahrt zu machen. Meine Bekleidung beschränkte sich auf T-Shirt, kurze Hose und Sandalen. Letztere starteten den Motor, welcher nach 2-3 Hubbewegungen des Kolbens sofort zu laufen begann. Auf kleinen Nebenstraßen und auch Feldwegen genoss ich den warmen Fahrtwind, die schöne Landschaft und die auch die sommerlichen Gerüche. Die letzen 2 Kilometer wurde ich von einem Unwetter eingeholt und ich bekam noch ein paar dicke warme Tropfen ab. Es blitzte, donnerte und der Wind frische auf. Während mich das Edel-Mofa fast geräuschlos und trotzdem kraftvoll voranbrachte wurde mir klar, dass es auch sehr reizvoll sein kann einmal etwas langsamer unterwegs zu sein.

Kommentare


Datenschutzerklärung