17
Au
Bericht Stoppelfeld-Weekend in Frodersreuth am 10./11.09.2011
17.08.2017 16:29

Leicht erkältet und mit heißerer Stimme bin ich am Freitag in Fordersreuth bei Erbendorf erschienen um die Rennstrecke für das alljährliche Stoppelfeld-Weekend des AVD-Weiden mit herzurichten. Es regnete und ich war heilfroh als ich dann meine nassen Schuhe ausziehen konnte um in die warme Badewanne zu steigen. Mein Mentor Wolfgang Baierl hatte mich bereits bei unserem Mofarennen in Seitenthal dazu verpflichtet die Aufgabe des Streckensprechers für das ganze Wochenende zu übernehmen. Also bekam ich am Samstagmittag ein Mikrofon in die Hand und musste das Geschehen bestmöglich kommentieren. Das war zunächst schwieriger als ich dachte und es kostete mich schon viel Überwindung meine Stimme durch die Lautsprecher zu schicken. Doch ich kam immer besser zurecht und dann hat es mir am Sonntag schon richtig Spaß gemacht die Zuschauer entsprechend auf Stand zu halten. Meine Stimme hab ich dann endgültig beim Shoot-Out-Race der Quadfahrer abgegeben. Der strahlende Sonnenschein hat mir auf der Hebebühne auch noch einen kleinen Sonnenbrand verpasst aber sonst war es einfach nur schön. Ich ließ es mir auch nicht nehmen ein paar Runden auf der perfekt präparierten Strecke zu drehen. Leider ging dabei der Motor meiner Maschine nach der dritten Runde kaputt. Diagnose: Pleuellagerschaden Für meine Kumpels lief es auch nicht so gut. Motorschaden, gebrochene Unterarme usw. Nur Cenkoo-Werksfaher Hans Grünwald kam bestens zurecht und deklassierte die Konkurrenz. Ach Ja. Und dann war da auch noch Schniefi, die uns wie jedes Wochenende aufopferungsvoll zur Seite steht.

Kommentare


Datenschutzerklärung